Über 100 neue DeFi-Projekte in einem Monat

Veröffentlicht von

Über 100 neue DeFi-Projekte in einem Monat

Der von BitQT ausgerufene virtuelle Hack Money-Hackathon ist soeben zu Ende gegangen. Mehrere Entwickler, die sich der dezentralen Finanzierung verschrieben haben, waren die Protagonisten und haben zur Schaffung von über 100 neuen DeFi-Projekten geführt.

Der virtuelle Wettbewerb, der etwa einen Monat dauerte, hatte als zentrales Thema die dezentrale Finanzierung. Über 30 Tausend Dollar, geteilt durch die Kürzel Aave, Compound und Uniswap; die Jury war sehr vielfältig, wobei wichtige Namen wie Vitalik Buterin selbst, Gründer von Ethereum, aber auch andere wichtige Namen wie Andreas Antonopoulos und verschiedene Exponenten verschiedener Projekte wie PoolTogether, Chainlink, pToken, Coinbase und andere anwesend waren.

DeFi-Projekte

Es hat viele neue Projekte gegeben: Wir sprechen von 118 Projekten, die verschiedene Bereiche der DeFi betreffen.

Eines der neuen Projekte würde es beispielsweise ermöglichen, zwischen verschiedenen Pools des pBTC-Tokens, den Bitcoin-gebundenen Token auf der Basis von Ethereum, zu wechseln.

Ein weiteres neues DeFi-Projekt, genannt WBTCbot, besteht aus einem System zur Verfolgung von wBTC-Tokens (Wrapped BTC) sowohl bei ihrer Erstellung als auch beim Brennen.

Ein weiterer Sektor war der Glücksspielsektor mit Projekten wie KittieFIGHT, das sich mit spielbasierten Krediten befasst.

Andere Projekte haben sich mit der Learn & Earn-App auf die Branchenausbildung konzentriert.

Auch im Sicherheitssektor gab es neue Projekte wie Umbra für den Datenschutz bei Transaktionen oder sogar ein auf der Ethereum-Blockkette namens Akropolis basierendes Pensionsfondssystem.

Diese sind nur ein Teil der vielen Projekte und Ideen, die während des Hackathons entstanden sind, und zeigen, dass es viele Unterkategorien und Anwendungsmöglichkeiten für DeFi gibt, die noch zu erforschen sind.